ECHT. GEMEINSAM. UNTERWEGS

Impuls des Monats

Quelle: Eigenes Bild

Zum Ende des Jahres 2019 haben wir von J.O.E.-Tours ein paar Dinge neu gedacht und als kleine Erweiterung für die Mitglieder und alle Interessierten einen Hoodie entworfen. Ja klar, ein Hoodie ist jetzt für sich genommen nichts Besonderes und es soll auch keine Werbung dafür sein. Es geht mir darum, was auf dem Rücken aufgedruckt ist: ECHT. GEMEINSAM. UNTERWEGS. Ein schönes Wortspiel was zu unseren Freizeiten und anderen Angeboten passt. Trotzdem habe ich mich gefragt, für was diese drei Worte im Einzelnen für mich persönlich stehen.

ECHT. Echt  sein.  Ein  Thema  das  viele  von  uns  schon  länger  bewegt.  Wann  und  wo  darf  ich  echt sein?  Eine  schwere  Frage  die  ich  beantworten  würde  mit:  Überall  dort  wo  Gottes Gegenwart  spürbar  ist.  Wo  und  wann  für  jeden  einzelnen  Gottes  Gegenwart  spürbar  ist,  kann  ich  nicht  beantworten.  Das  ist  eines  dieser  Themen,  die  manchmal  echt  kompliziert sein  können.  Unbewusst  habe  ich  dieses  „echt  sein“  zuerst  auf  einer  Freizeit  gespürt. Allerdings  wusste  ich  damals  noch  nicht,  dass  es  eventuell  etwas  mit  Gottes  Gegenwart zu  tun  haben  könnte.  Heute  würde  ich  sagen,  dass  ich  es etwas  mehr  verstanden  habe  und ich  mich  mit  Freuden  erinnern  kann.  Echt  sein  können-  etwas  das  ich  jedem  wünsche.

GEMEINSAM. „Wo  auch  immer  zwei  oder  drei  in  meinem  Namen  zusammenstehen,  dort  bin  ich  selbst  in ihrer  Mitte  gegenwärtig.“  So  oder  so  ähnlich  hat  Jesus  es  gesagt.  Glaube  in  Gemeinschaft  zu erleben ist eines  der  großartigsten  Dinge,  die  ich  kennenlernen  durfte.  Dieses  Gefühl  von Gemeinschaft  mit  anderen Christen  beschränkt  sich  für  mich  dabei  nicht  auf  Freizeiten,  nein es  geht  so  viel  weiter.  Es  reicht  vom  Jugendkreis,  Gottesdiensten,  Hauskreisen  bis  hin  zu einem  spontanen  Gebet  im  Auto  mit  einer  anderen  Person.  Glaube  in  Gemeinschaft  ist stärker,  generell  ist  der  Mensch  in  Gemeinschaft  stärker.  Ein,  wie  ich  glaube,  von  Gott gewollter  Charakterzug  der  Menschen.

UNTERWEGS. Mit  Gott  unterwegs  auf  der  Reise  sein.  Nichts  im  Universum  ist  statisch,  wieso  sollte  dann unser  Glaube  nicht  auch  auf  der  Reise  sein.  Gemeinsam  Gott  näher  kennenlernen,  mit ihm  im  Leben  unterwegs  sein.  Das  Leben  mit  all  seinen  Höhen  und  Tiefen  mit  Gott durchleben  und  ihn  dabei  mehr  verstehen.  Uns  im  Leben  von  Gott  abholen  lassen.  Der christliche  Glaube  ist  für  mich  etwas,  was  ich  nie  komplett  verstehen  kann.  Gott  lässt  es aber  zu,  dass  ich  mit  ihm  „klein“  anfangen und  mit  ihm  wachsen  darf.  Ja  er  lässt  sogar Kurven,  Schleifen  oder  Rückwärtsbewegungen  zu.  Gott  möchte  mit  mir  unterwegs  sein, dafür  ist  Jesus  gestorben,  damit  ich  mit  ihm  unterwegs  sein  kann.  Möchtest  du  mit  Gott  auf der  Reise  sein?